„Trachtival“ im Werksviertel-Mitte

Passend zum eigentlichen Wies’n Beginn, in knapp einer Woche, startet das Werksviertel-Mitte seinen eigenen Anstich. Mit „Wilder Maus“ und „HangOver“ startete am 11. September das „Trachtival“ – ein Veranstaltungshighlight, das nach dem „Sommer in der Stadt“ auch im Herbst noch Spaß und Unterhaltung verspricht.

Auf dem Trachtival bekommt ihr durch Schießbuden, Fahrgeschäfte und traditionelle Souvenir- und Süßigkeitenstände etwas Wies’n-Feeling. Besuchen könnt ihr das Trachtenfest Dienstag – Freitag von 14 – 22 Uhr und Samstag/ Sonntag von 12 – 22 Uhr. Montags ist Ruhetag.

 

 

Jede Menge Fahrspaß und Unterhaltungsfreude

Das Trachtival bietet für Groß und Klein vom 11. September bis zum 25. Oktober vielerlei Attraktionen und typisch bayerische Unterhaltungsfreude. Mit adrenalinreichen Fahrten in der Wilden Maus oder dem HangOver Tower als auch dem historischen Kettenkarussell bis hin zum Scheibenwischer und einem Kinderkarussell, bietet das Trachtival jede Menge Fahrspaß.

Selbstverständlich darf bei einem Trachtenfest ein Riesenrad nicht fehlen. Ich – das umadum Riesenrad – drehe mich während dem gesamten Fest ganz normal weiter. Mit einer einzigartigen Aussicht könnt ihr nicht nur das Trachtival und seine Besucher von oben beobachten, sondern auch die ganze Stadt.

 

blank

 

Ein echter Traditionsgenuss

Mit von der Partie ist das echte Oktoberfestbier von Augustiner und Hofbräu – selbstverständlich auch im Maßkrug.
Um die Tracht kümmert sich der Pop Up Store von Angermaier, mit einer riesigen Auswahl an traditionellen und modernen Trachten aus der aktuellsten Kollektion. In einem separaten Outletbereich können auch schöne Stücke der vergangenen Saison zum Schnäppchenpreis ergattert werden. Die Öffnungszeiten findet ihr auf der Website: https://www.trachten-angermaier.de/

 

blank

 

Hygiene und Sicherheit sind das A und O

Durch den „Sommer in der Stadt“ wurde deutlich, dass Kulturveranstaltungen auch in Zeiten von Corona möglich sind – mit dem entsprechenden Hygienekonzept!
Auch für das Trachtival gibt es natürlich ein speziell ausgearbeitetes Konzept, um sämtliche Hygiene- und Sicherheitsregeln einzuhalten. Die Werksviertel Schutz GmbH hat sich dabei um regelmäßige Kontrollen, Abstandsregelungen und Wegführungskonzepte gekümmert, um allen Besuchern einen unbeschwerten Aufenthalt bieten zu können.

 

blank