Die lange Nacht der Demokratie im Werksviertel-Mitte

Die lange Nacht der Demokratie im Werksviertel-Mitte

Die lange Nacht der Demokratie findet am 02. Oktober in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt und ist ein Projekt des Wertebündnis Bayern. Die lange Nacht der Demokratie dient dazu, sich mit dem Thema Demokratie eingehender zu beschäftigen, Inspiration, Reflexion und Begegnung zu fördern. Menschen sollen ins Gespräch kommen, sich austauschen und gemeinsam neue Ideen finden. Es wird sich mit der Frage beschäftigt, was die Gesellschaft in den Kommunen in Bayern, in Deutschland und in Europa zusammenhält.Was zeichnet die Demokratie aus und was fehlt ihr?

In der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit wird in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophiert, diskutiert, gestritten und geslammt. Es wird Musik und Kultur genossen, gemeinsam gelacht und gefeiert.

 

Das Wertebündnis Bayern

Im Jahr 2010 wurde das Wertebündnis Bayern gegründet und besteht mittlerweile aus knapp 200 Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Darunter Kirchen, Religionsgemeinschaften, Lehrer- und Elternverbände sowie Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Das Bündnis möchte junge Menschen für Wertefragen sensibilisieren, sie zum Nachdenken anregen, mit ihnen diskutieren und sie zum Handeln inspirieren.

Die größte Stärke des Wertebündnis ist der Gemeinschaftsgeist der Bündnispartner und das ist auch ihre Kernbotschaft. Zusammenhalt, gemeinsame Verantwortung und Teamgeist.

2015 wurde das Wertebündnis mit der Gründung der Stiftung durch den Freistaat Bayern zukunftsfähig gemacht. Aufgabe der Stiftung ist es, das Wertebündnis zu unterstützen, um auch in Zukunft in einer demokratischen Gesellschaft relevanten Werten ins Bewusstsein zu rufen.

 

Programm im Werksviertel-Mitte am 02. Oktober

Kommt zum Umadum – das Münchener Riesenrad, steigt ein und erlebt tolle Workshops und Gespräche, lasst euch inspirieren und sammelt Ideen für unsere Demokratie.

Während des Tages erwartet euch ein ausführliches Programm bei dem die ganze Familie Spaß hat. Für Kinder und Jugendliche gibt es verschiedene Workshops und Mitmach-Spiele, bei denen interkulturelles Lernen, Spaß und Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Alle können mitmachen und jeder ist willkommen.

In den Gesprächsrunden und Workshops im Demokratie Rad erhaltet ihr Zugang zu gesellschaftspolitischen Themen und Problemen aus der Gegenwart und der Zukunft. Lasst uns gemeinsam über Religion, Gerechtigkeit, Integration, Frieden und Gemeinschaft sprechen.

 

Zeitplan

Vor dem Riesenrad und im Container Collective:

Ab 15 Uhr – Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Demokratie*Rad:

Ab 16 Uhr – freie Fahrt im UMADUM – Das Münchener Riesenrad

Ab 19.30 Uhr bis 24 Uhr – Workshops und Gespräche in den 27 Gondeln des Riesenrads

München Hoch5:

Um 18 Uhr – Auftakt zur „Langen nacht der Demokratie“

blank

Ermöglicht hat dies der Crowd-Funding-Wettbewerb Demokratie*Rad! Vielen Dank an alle Unterstützer!

Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.lndd.de/muenchen