Countdown Umadum

Wir sind auf der Zielgeraden und das Warten hat endlich ein Ende! Wir können das Geheimnis rund umadum des neuen Riesenrads endlich lüften.

Im Werksviertel-Mitte is nie a Ruah – aber des wiss ma ja scho lang. Zwischen Urbanität, Vielfalt und Lifestyle steht im Herzen des Geländes unser Riesenrad. Da es mit 78 Metern Höhe das größte transportable Riesenrad auf der Welt ist, ist ein einzigartiger Blick über unser schönes München garantiert. Bei uns geht es aber nicht nur hoch hinaus, sondern auch umadum.

Mit Blick auf die Frauenkirche, die Allianz Arena, das Olympiagelände und die Alpen, ist unser Riesenrad a waschechtes „Münchner Kindl“.

Gondel für Gondel drehen wir uns im Werksviertel-Mitte umadum

Einige Zeit haben sich die Gondeln leider nicht umadum gedreht. Umso schöner, dass sie sich nun wieder drehen und das Riesenrad zudem noch einen frischen Fahrtwind bekommen hat. Da es eine wahre Attraktion zugleich aber auch Münchner Stadt-Stolz ist, haben wir uns da was ganz Besonderes für unser Riesenrad einfallen lassen.

Das Wort „umadum“ hast Du nun schon öfter gelesen? Das ist der neue Name des Riesenrads und bedeutet auf bayerisch soviel wie „rundherum“. Das neue Branding und der Name umadum sollen die Einzigartigkeit des Riesenrads und die Verbindung zu unserer bayrischen Metropole verdeutlichen. Denn mit einer Fahrt im umadum wirst auch Du zum wahren Münchner Kindl.

Wusstest Du..?

, dass das Riesenrad mit Öko-Strom betrieben wird und somit energetisch hoch effizient ist?
Dadurch ermöglich das umadum nicht nur ein außergewöhnliches Erlebnis, sondern auch die Rückgewinnung von Energie.

Hast Du dich schon mal mit unserem Riesenrad umadum gedreht? No ned? Dann wird’s aber Zeit!
Kimm vorbei, drah di a Rundn umadum und genieß die außergewöhnliche Aussicht über Minga.